Stern-Symbol im Menü


Lesen und suchen im Das Dritte Testament
 
 Ziff.:  
(1-288) 
 
Erweiterte Suche
   

 

Die dritte Kategorie der Gruppe B. Hervortretende Intelligenz im Verhältnis zum Gefühl. Wesen, die in der Zivilisation neu und gegenüber der Übertretung ihrer Gesetze ohne Gewissen sind. Das Gefühlsleben der Wesen wächst  146. Die dritte Kategorie der Gruppe B. In dieser Kategorie haben wir es, wie in der dritten Kategorie der Gruppe A, mit Wesen zu tun, deren Intelligenz ein wenig mehr hervortritt als ihr Gefühl. Diese Wesen sind daher nicht besonders religiös veranlagt und treten deshalb mit sehr primitiven Moralbegriffen auf. Sie entsprechen einem Standard von Wesen, die wie ein Teil ihrer Bewußtseinsverwandten in der dritten Kategorie der Gruppe A neu in der Zivilisation sind, mit deren Gesetzen sie deshalb mehr oder weniger kollidieren. Unter Wesen, die neu in der Zivilisation sind, müssen hier Wesen verstanden werden, die sich in den ersten Erdenleben oder Daseinsformen innerhalb der Zivilisation befinden und deshalb in großem Ausmaß von ihrem angeborenen naturmenschlichen Zustand beherrscht werden. Von solchen Wesen innerhalb dieser Kategorie sind sie die neuesten und jüngsten Geschöpfe, während die Wesen in Gruppe A ja als etwas ältere Wesen in der Zivilisation betrachtet werden müssen, selbst wenn sie auch, wie wir eben mit ihrer Beschreibung zeigten, als verhältnismäßig neu betrachtet werden müssen. Da die Wesen der dritten Kategorie der Gruppe B ja nicht die gleiche Intelligenzentwicklung haben wie die Wesen derselben Kategorie in Gruppe A, sind ihre Verbrechen auch nicht von solchen Dimensionen, wie die jener Wesen. Aber sämtliche Wesen der dritten Kategorie, sowohl innerhalb der Gruppe A als auch B, sind in großem Ausmaß ohne Gewissen bei Übertretungen der Gesetze der Zivilisation. Und in Fällen, in denen sie diese nicht übertreten, geschieht dies meistens nur aus Furcht vor der Strafe. Aber allmählich, nachdem diese Wesen weiter in die Zivilisation hineinwachsen, wird ihr Leben sie in schwere Leiden führen, und durch diese wächst ihr Gefühlsleben und damit ihre Empfänglichkeit zur "Bekehrung" zum alten oder neuen Weltimpuls, je nachdem ob sie der Gruppe B oder der Gruppe A angehören.


Kommentare bitte an das Martinus-Institut senden.
Fehler- und Mängelanzeigen sowie technische Probleme bitte an webmaster senden.