Stern-Symbol im Menü


Lesen und suchen im Das Dritte Testament
 
 Ziff.:  
(1-288) 
 
Erweiterte Suche
   

 

Naturmenschen. Die richtige Haltung gegenüber primitiven Wesen  147. Wir sind nun so weit hinunter zu den in der Entwicklung jüngsten Wesen der Erdenmenschheit gekommen, daß das Intelligenzleben hier nur in einer sehr elementaren Form existiert und deshalb in großem Ausmaß von der Phantasie ersetzt wird, d.h. in diesem Fall, von einer Auswirkung von primitivem Gefühl und Instinkt. Das tägliche Bewußtseinsleben dieser Wesen wird denn auch von einer Suggestion beherrscht, die von Bruchstücken oder Resten eines früheren Weltimpulses ausgeht, die nun im Bewußtsein sämtlicher dieser Wesen in Form von Aberglauben und Mystik übrig geblieben sind. Diese Wesen sind unter dem Begriff "Naturmenschen" bekannt. Da aber die Zivilisation sich auch in steigendem Grade bis zu ihnen hin ausbreitet, werden sie allmählich in die schon geschilderten Abteilungen und Kategorien der zwei großen Hauptgruppen hineingleiten, und deshalb ist hier eine nähere Analyse dieser Wesen überflüssig. Aber gegenüber diesen Wesen, wie auch gegenüber den oben genannten "Verbrechern" gilt es, eine Haltung manifestieren zu können, die unter der letzten Abteilung in Gruppe A als Humanität und Verständnis beschrieben wurde.


Kommentare bitte an das Martinus-Institut senden.
Fehler- und Mängelanzeigen sowie technische Probleme bitte an webmaster senden.