Stern-Symbol im Menü


Lesen und suchen im Das Dritte Testament
 
 Ziff.:  
(1-288) 
 
Erweiterte Suche
Siehe das Symbol Nr. 6 im neuen Fenster.    

 

Symbol Nr. 6
Die ewige Gottheit und die Sinnesbegabung der Wesen
Daseinsebenen, die Lebewesen und ihre Sinnesbegabung, dargestellt auf dem Symbol  262. Auf dem Symbol Nr. 6 wird ein Überblick über die Durchdringungsfähigkeit der Energien oder über ihren hauptsächlichen Wert als Material für die Wahrnehmungsfähigkeit der Lebewesen gegeben, sowie über ihren Platz und ihr Verhältnis zueinander. In der untersten linken Ecke sehen wir eine Treppenformation. Diese zeigt die Stufen der verschiedenen Reiche im Weltplan. Die rote Stufe unten symbolisiert also das Vibrationsfeld oder jene Form des Erlebens des Daseins, die wir das "Pflanzenreich" nennen. Danach haben wir, wenn wir die Stufen von unten nach oben ansehen, die Wirkungsfelder der übrigen Grundenergien, nämlich: das Tierreich, das Menschenreich, das Weisheitsreich, die göttliche Welt und das Seligkeitsreich. Auf jeder dieser Stufen kommt ein kleines weißes Dreieck vor; dieses ist das Symbol für ein Lebewesen. Wenn dieses Zeichen hier im Livets Bog als Symbol für das Lebewesen gewählt wurde, dann beruht das auf der dreieinigen Grundanalyse dieses Wesens oder auf seiner Identität als "ein dreieiniges Prinzip". Das Dreieck soll also symbolisieren, daß die Stufen von Lebewesen gebildet werden. Auf dem Symbol sehen wir, daß von jedem einzelnen Lebewesen Strahlen ausgehen; diese Strahlen sollen Ausdruck für die Sinnesbegabung des betreffenden Wesens sein. An der Farbe sehen wir, welche Grundenergie für die Wahrnehmungsfähigkeit dieses Wesens die tragende ist. Gleichzeitig sehen wir hier auch, wie die darüberliegenden Energien die niedrigeren durchdringen, was wieder dem Platz der Wesen auf dieser Treppenformation zugrunde liegt.


Kommentare bitte an das Martinus-Institut senden.
Fehler- und Mängelanzeigen sowie technische Probleme bitte an webmaster senden.