Stern-Symbol im Menü


Lesen und suchen im Das Dritte Testament
 
 Ziff.:  
(1-288) 
 
Erweiterte Suche
   

 

2. Kapitel
Das Göttliche Schöpfungsprinzip
Der Hauptfaktor in "X2"  33. Um den vorher genannten neuen geistigen Weltimpuls zu verstehen, ist es jetzt erforderlich, bei einer großen geistigen oder kosmischen Realität zu verweilen, deren Manifestationen sich auf unzählige Weisen im Weltall zeigen und deren Wirkungen von einer alles so stark beherrschenden Natur sind, daß diese Realität die absolut unentbehrliche Bedingung für alle Entwicklung wird und damit das tragende Grundprinzip in jeder Form des Erlebens des Daseins ausmacht. Diesem mächtigen Prinzip habe ich hier im Livets Bog den Namen das "göttliche Schöpfungsprinzip" gegeben. Mit Rücksicht auf die höhere kosmische Analyse dieses Prinzips ist anzuführen, daß es seiner Natur nach absolut ewig ist, da es ebenso wie die anderen großen Hauptprinzipien kein Resultat vorausgehenden Denkens ist. Es ist daher wie diese seiner höchsten Analyse nach namenlos, kann aber kraft seiner Wirkungen als Hauptfaktor in der großen kosmischen Realität identifiziert werden, die später im Livets Bog als "X2" beschrieben wird.


Kommentare bitte an das Martinus-Institut senden.
Fehler- und Mängelanzeigen sowie technische Probleme bitte an webmaster senden.