Stern-Symbol im Menü


Lesen und suchen im Das Dritte Testament
 
 Ziff.:  
(639-1052) 
 
Erweiterte Suche
Siehe das Symbol Nr. 10 im neuen Fenster.    

 

Kosmische Chemie
Symbol Nr. 10
Das Kreislaufprinzip
Nichts kann existieren, ohne ein Stadium in einem Kreislauf zu repräsentieren  639. Im 11. Kapitel haben wir ein umfassendes Material für unsere Darlegung jener Seite des Lebens gesammelt, die als "kosmische Chemie" zu bezeichnen ist. Da dieses Material verschiedene unumstößliche Fakten enthüllt, über die der Leser im Hinblick auf die weitere Entwicklung der Erkenntnis der absoluten Wahrheit in seinem Bewusstsein einen stabilen Überblick benötigt, sollten wir hier, bevor wir die weitere Darlegung der "kosmischen Chemie" fortsetzen, einige der wichtigsten dieser Fakten oder tragenden Realitäten in ein paar Symbolen zusammentragen, um auf diese Weise dem Leser einen konzentrierten Überblick über das ausgedehnte Material dieses Kapitels zu geben.
      Wie aus diesem Material hervorgeht, repräsentieren die Bewusstseinsnaturen der Lebewesen, entsprechend der physischen Atmosphäre, eine Atmosphäre mit Klimaten und Stimmungen. Diese sind Stadien oder Glieder in einem Kreislauf. Dieser Kreislauf repräsentiert ein ewig existierendes tragendes Prinzip, das überall in jeder Form von Erleben des Lebens in Erscheinung tritt, das in jeder Form von Manifestation oder Schöpfung auftritt – in dem Bereich, den wir "Natur" nennen, genauso wie im Bereich des Bewusstseins des Lebewesens, im äußersten sichtbaren Universum genauso wie in den allerinnersten Herzens- und Gedankenregionen des Lebewesens. Dieses Prinzip besteht in der Auslösung von Gegensätzen, ja, ist das Kontrastprinzip selbst.
      Jede Form von Kontrast kann somit in Wirklichkeit allein auf der Grundlage der Kulmination seines Gegensatzes existieren oder entstehen. Eine jede solche Kulmination verursacht dadurch unweigerlich die Entstehung ihres Gegensatzes. Hierauf beruht es, dass Sommer und Winter, Tag und Nacht, Sonnenschein und Regen in permanentem Wechsel einander folgen ebenso wie Hunger und Sättigung im physischen und seelischen Hervortreten des Lebewesens. Jede Manifestation im Dasein ist also ein Kreislauf. Diesen Kreislauf haben wir bisher auch schon mehrere Male hier im "Livets Bog" gestreift (siehe u.a. Stücke 37, 45 und 461) und haben erfahren, auf welche Weise das ewige Dasein oder das Bewusstsein des Wesens ein ewig wechselnder Zustand zwischen den beiden Kontrasten ist, die wir "Einwicklung"* und "Entwicklung"** genannt haben. Das Erleben der Kulmination dieser beiden Kontraste durch ein Wesen stellt somit einen einzelnen Kreislauf dar. Da aber einem solchen Kreislauf ein neuer Kreislauf nachfolgt und so weiter, haben wir ihm die Bezeichnung "Spirale" gegeben. Eine solche "Spirale" bezeichnet einen Abschnitt des Lebenserlebens des Individuums, wobei die Details dieses Abschnittes das gleichwertige Erleben der Kulmination von zwei Kontrasten in logischer Reihenfolge bilden. Da aber alle existierenden Details in jedem Erleben Kontraste sind, versteht man, dass sich diese Spirale oder dieser Kreislauf in einer Vielfalt an Formen und Zuständen wiederholt und ebenso viele Grade an Zeit oder Alter repräsentiert. Es gibt Kreisläufe, die im Bruchteil einer Sekunde zum Abschluss kommen, während es andere gibt, die Tausende, ja Millionen von Jahren für ihre Offenbarung oder Vollendung erfordern.
      Was diese ganze Vielfalt betrifft, so haben wir hier nur die Aufgabe, das eigentliche Prinzip in diesen Kreisläufen aufzuzeigen. Deren Größe oder Alter ist in diesem Zusammenhang ohne Bedeutung. Das Prinzip bleibt exakt dasselbe in ihnen allen, ob sie nun groß oder klein sind. Aber alles, womit wir zu tun haben oder in Berührung kommen, stellt Glieder in Spiralen oder Kreisläufen dar. Nichts kann existieren, ohne hiermit identisch zu sein.
 
____________
* Im Band 2 zunächst als "Rückbildung" bezeichnet.
** Im Band 2 zunächst als "Wachstum" bezeichnet.


Kommentare bitte an das Martinus-Institut senden.
Fehler- und Mängelanzeigen sowie technische Probleme bitte an webmaster senden.