Stjernesymbol i menu


Symbol 31
Die Wahrnehmungsfähigkeit und die Entwicklungsstufen des Lebewesens

Zusammenfassung des Symbols 31 – Die Wahrnehmungsfähigkeit und die Entwicklungsstufen des Lebewesens


Das Symbol zeigt die begrenzte Wirklichkeitsauffassung des noch unfertigen Menschen. Kosmisch gesehen sind alle Wesen das gleiche Wesen. Dass sie in Tausenden und Abertausenden verschiedener Rassen und Arten erscheinen, beruht darauf, dass sie gewöhnlich nach ihren physischen Organismen beurteilt werden. Dieser Organismus ist absolut nicht das Wesen selbst, sondern nur dessen Werkzeug zur Erschaffung und zum Erleben des Lebens. Es ist natürlich falsch, die wirkliche oder absolute Identität des Wesens nach seinem Organismus zu beurteilen, insbesondere, weil dieser zeitlich und vergänglich ist.

Wichtige Einzelheiten des Symbols:

  • Die linke Kegelfigur symbolisiert das All. In diesem All befindet sich alles, was existiert.
  • Die rechte Treppenfigur symbolisiert die Entwicklungsstiege, auf deren Stufen sich alle existierenden Lebewesen befinden. Jede Treppenstufe symbolisiert eine Entwicklungsstufe.
  • Das Dreieck symbolisiert ein Lebewesen.
  • Der von dem Lebewesen ausgehende leuchtende Strahl symbolisiert dessen Wahrnehmungsfähigkeit, d.h. seine Fähigkeit der Manifestation und des Lebenserlebens. Der Strahl zeigt, dass der unfertige Mensch eine begrenzte Wahrnehmungsfähigkeit hat. Er sieht das All in seiner ihm eigenen besonderen begrenzten Perspektive, fasst aber diese Perspektive als die wahre Wirklichkeit auf. Er hat es schwer, die Auffassung des Alls von Menschen auf über- oder untergeordneten Entwicklungsstufen zu verstehen. Dieses fehlende Verständnis für die Lebensauffassung anderer Menschen ist die Ursache von Intoleranz, Krieg und Leiden.


Siehe Martinus’ eigene vollständige Beschreibung und Erklärung des Symbols31 in den Büchern: Das Ewige Weltbild 3 und Beisetzung.