Stjernesymbol i menu


Symbol 95
Das doppelpolige Wesen

Zusammenfassung des Symbols 95 – Das doppelpolige Wesen


Das Symbol zeigt den am höchsten entwickelten Menschen, er hat kosmisches Bewusstsein. Die Pole sind ebenbürtig geworden, es herrscht Balance zwischen dem maskulinen und dem femininen Pol. Die Neigung zu töten, die vom originären Pol ausging, ist verschwunden. Der Pol der Nächstenliebe ist herangewachsen und die beiden Pole haben jetzt miteinander Kontakt.

Die Gebiete oberhalb und unterhalb der zwei dicken waagerechten Linien symbolisieren das Oberbewusstsein. Das Gebiet zwischen den zwei waagerechten dicken Linien symbolisiert das Unterbewusstsein.

Das Gefühlsgebiet (gelbe Farbe) ist sehr entwickelt, es ist ganz mit Humanität erfüllt. Das Intelligenzgebiet (grüne Farbe) harmoniert mit dem Gefühl. Das Gefühl ist intellektualisiert, es ist logisch. Das Gefühl und die Intelligenz sind in Balance, was dasselbe wie Nächstenliebe ist. Das Wesen besitzt einen sehr hohen Grad an Liebe, und deshalb hat es auch einen hohen Grad an Intuition. Es ist sich der geistigen Ebenen und des Mysteriums des ganzen Weltalls vollständig bewusst.


Lesen Sie die Symbolerklärungen von Martinus in „Das Ewige Weltbild“, Buch 6, sowie die ausgewählten Texte im gleichen Buch [zzt. noch nicht in Deutsch erhältlich].